Candice O'Denver, Gründerin

img

"Indem wir Frieden in uns erlangen und dauerhaften Zugang zu unserer höheren, umfassenden Größenordnung von Intelligenz haben, öffnen wir unsere außerordentlichen Eigenschaften und Aktivitäten, um zum Benefit aller zu sein."
Candice O'Denver

KINDHEIT UND JUGEND

Candice O'Denver wurde 1947 geboren und verbrachte ihre frühe Kindheit in Bermuda, bevor sie in die USA zurückkehrte. Als Candice sieben Jahre alt war, las ihr ein Nachbar in Bermuda "Awareness Nakedly Seeing" aus der Oxford Universitäts-Übersetzung des “The Tibetan Book of the Dead” vor. Die klare Perspektive des Geistes als eine unerschöpfliche offene Intelligenz wurde in ihr neu gestärkt, als sie diesen wichtigen Text hörte. Er gab Candice Mut, in ihrem festen Glauben fortzufahren, dass alles von Natur aus nutzbringend ist. Sie fühlte eine starke Dringlichkeit, allen Menschen auf der Welt Einheit zu bringen und zwar durch eine standardisierte Methode des Empowerments der gesamten Menschheit, wodurch sich ihre globale Begabungen, Stärken und Talente öffnen, um zum größten Benefit aller eingesetzt zu werden.

 

Candice hat an der Yale University an einem Mathematik-Programm für begabte Kinder teilgenommen. Im Alter von achtzehn Jahren nahm sie an einem internationalen Programm für junge PhilosophInnen an der UCLA teil, wobei sie sich auf die pragmatischen Anwendung der Philosophie konzentrierte, um von unmittelbarem und dauerhaftem Nutzen zu sein. Candice übersprang das Grundstudium und wurde in der Graduate School aufgenommen und machte dort auch den Abschluss. Sie studierte Kritische Theorie und Bildende Künste mit einer Vielzahl von ProfessorInnen an dem California College of the Arts, der UC Berkeley und Stanford University.

INNOVATIONEN

Candice verwendet exakte Organisations- und Erklärungsebenen, die in der Informatik benutzt werden, um zu bestimmten Ergebnissen in der Philosophie des Geistes zu gelangen. So hat sie eine umfassende Bildungsplattform entwickelt, um die Natur der Intelligenz zu untersuchen. Seit über 44 Jahren arbeitet sie fortwährend eine innovative vergleichende Analyse aller Systeme aus, die in verschiedenen Kulturen der Welt gebildet wurden, um die menschliche Natur zu definieren. Darauf basierend entwickelt sie eine standardisierte, umfassende Übersichtskarte, um die menschliche Natur zeitgemäß zu definieren, und daraus dann Balanced View stets weiter zu erfinden: eine standardisierte Bildung in der Natur des Geistes, die überall auf der Welt genutzt wird.

Balanced Views einzigartige Methodologie verwendet Algorithmen, um das dauerhafte Ergebnis eines nutzbringenden Empowerments von Geist, Sprache, Körper, Eigenschaften und Aktivitäten zu erreichen. Die Balanced View Gemeinschaft ist Vorbild für ein Leben in Respekt, Würde und Erhabenheit von allen, harmonische Beziehungen, vollkommene mentale und emotionale Stabilität, friedliche Eigenschaften und Aktivitäten, Lebenszufriedenheit und aufblühendes und geschicktes Vorgehen in allen Lebensbereichen.

 

Candice ist offizielle Linienhalterin der Nyingma-Dzogchen-Linie. Nyingma ist die Erhaltung der alten Übersetzungsschule von Sanskrit- und Tibetischen Texten über die nutzbringende Natur von allem. Sie gelten als bedeutende Texte über die herausragendsten Methoden, um allem von Benefit zu sein. Die Texte der Alten Schule sind lang, ohne Autor und oftmals der Öffentlichkeit nicht zugänglich, da Dzogchen der tatsächliche Kern der Alten Übersetzungsschule ist und das Ergebnis einer Sprache ohne Worte, eine Kommunikation, die „Übertragung" genannt wird. Candices Root Teacher sind: Seine Heiligkeit Minling Trichen Rimpoche und Venerable Wangdor Rimpoche.